Home

Artikel

DRAN

Fertig zum Dekorieren.

Studi-Dezember-DIY

Low Budget und umweltfreundllich: Upcycling Weihnachtssterne
Du hast noch keine Weihnachtsdeko, aber bist zu pleite, um neben Geschenken auch noch dafür Geld auszugeben? Dann haben wir hier das perfekte Last Minute DIY mit Materialien, die garantiert in deiner Studi-Bude zu finden sind!

Für das DIY benötigst du folgende Tools und Materialien:
- leere Toilettenpapierrollen
- Schere
- dünnen Basteldraht
- dicke Nägel oder dicke Nadeln
- Hammer
- weiche Unterlage

DIY Weihnachtssterne. Das brauchst du.
Foto: Julia Müller

Schritt 1:

Falte die Toilettenpapierrolle platt.

Schritt 2:
Schneide pro Stern drei oder vier circa 1cm breite Streifen der platt gefalteten
Toilettenpapierolle ab.

Schritt 1: Klopapierrollen platt falten.
Foto: Julia Müller

Schritt 3:
Schiebe die Streifen ineinander, sodass ein Stern entsteht. Tipp: Wenn du mehrere Sterne
bastelst, erstelle einige aus drei und einige aus vier Streifen.

 

Schritt 3: Wiederholen bis ein Stern entsteht.
Foto: Julia Müller

Schritt 4:
Lege deinen Stern nun auf eine weiche Unterlage und schlage mithilfe des Hammers und
einer dicken Nadel o.ä. in der Mitte des Sternes ein Loch durch die Pappe.

 

Schritt 4: Mit Hammer und Nagel auf einer weichen Unterlage ein Loch in den Stern schlagen.
Foto: Julia Müller

Schritt 5:
Fädle ein ca. 10cm langes Stück deines Basteldrahtes durch das Loch und verbinde die Enden,
sodass ein Hängerchen entsteht.

 

Schritt 5: Faden durchfädeln und verknoten.
Foto: Julia Müller

Schmücke nun Bäumchen oder Geschenke mit deinen schlichten Anhängern. Sie lassen sich auch gut ins Fenster oder an den Kühlschrank hängen.

DIY Weihnachtssterne aus Klopapierrollen
Foto: Julia Müller

Viel Spaß!

Julia

Idee & Umsetzung:
Julia Müller
@julelilalu

Fotos:
@julelilalu_fotografie

Julia Müller

DRAN Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten mehr!